• Auch Tiere erkrangen an Krebs
  • Helfen Sie mit, Krebsforschung zum Wohle von Tier und Mensch zu beschleunigen.
  • Behandlungsmethoden des Menschen auch für Tiere.

Medizinische Universität WienVeterinärmedizinische Universität Wien

Pressemeldung:

Gemeinsam gegen Krebs: Verein RotePfote-Krebsforschung für das Tier feiert Geburtstag

Rektoren MedUni Wien und Vetmeduni ViennaTiere wurden über Jahrzehnte für die Forschung verwendet, nun ist es an der Zeit etwas zurück zu geben und auch Tieren neue viel versprechende Therapien zukommen zu lassen. Unter diesem Motto feierte der Verein RotePfote - Krebsforschung für das Tier am 03. Dezember 2010 sein 3-jähriges Bestehen im großen Festsaal der Veterinärmedizinischen Universität Wien (Vetmeduni Vienna) gemeinsam mit der Medizinischen Universität Wien (MedUni Wien). 100 geladene Gäste genossen gemeinsam mit den beiden Ehrengästen Rektorin Dr. Sonja Hammerschmid (Vetmeduni Vienna) und Rektor Univ.Prof.Dr. Wolfgang Schütz (MedUni Wien) einen Abend mit der Pianistin Jiao Na Flaschberger und Bildern der Salzburger Malerin Jutta Duschl. Das Exponat, "Die springende Katze", wird noch bis 31.12.2010 im Rahmen einer online-Auktion unter www.rotepfote.at versteigert. Präsidentin Univ.Prof.Dr.Erika Jensen-Jarolim, Humanmedizinerin, und Vizepräsident Dr. Michael Willmann, Veterinärmdizinerf: "Wir danken allen Sponsoren und Unterstützern für ihr Vertrauen. Bisher konnten drei Forschungsprojekte unterstützt werden, die das Ziel haben, neue therapeutische Tumorimpfungen zu untersuchen, um damit auch leistbare Behandlungsmethoden für Tiere zu entwickeln. Dazu sind jedoch noch weitere Spenden und Projektunterstützungen notwendig. Wir hoffen daher, mit der Piano-Vernissage auf unsere Arbeit und dieses wichtige Thema in noch weiteren Kreisen aufmerksam zu machen."

Die Fotos der Charityveranstaltung sind ab sofort online.

Seit 1. Jänner 2011 ist RotePfote berechtigt, das Österreichische Spendengütesiegel 05817 zu führen, das seit 2001 durch die Kammer der Wirtschaftstreuhänder vergeben wird. Wir danken ganz besonders unserem Sponsor Herrn Mag. Houf, Auditpartner GmbH, für die große Unterstützung bei der Einreichung! Das Österreichische Spendengütesiegel wird nach strenger Prüfung an ausgewählte Non-Profit Organisationen vergeben und garantiert durch jährliche Überprüfung höchste Transparenz und Qualität bei der Verwaltung Ihrer Spendengelder! Lesen Sie hierzu auch die Presseaussendung!
Bitte unterstützen Sie RotePfote weiter!

 

 

www.osgs.at

Das Österreichische Spendengütesiegel steht für geprüfte Spendensicherheit durch strenge Qualitätsstandards, Transparenz und laufende Kontrolle. Um die Spendensicherheit und das Vertrauen in die Spendenorganisationen zu fördern, haben führende NPO-Dachverbände und die österreichische Kammer der Wirtschaftstreuhänder (KWT) im Jahr 2001 das Österreichische Spendengütesiegel ins Leben gerufen. Dieses in Österreich einzigartige Gütesiegel wird nach eingehender Prüfung exklusiv an solche Spendenorganisationen verliehen, die eine sparsame Haushaltsführung sowie eine transparente und ordnungsgemäße Verwendung der Spenden nachweisen können.

Der Verein RotePfote - Krebsforschung für das Tier ist eine von nur 219 ausgezeichneten und geprüften Vereine in Österreich. Damit können Sie sicher sein, dass Ihr gespendetes Geld uneingeschränkt für die Zielsetzungen des Vereins verwendet wird.  

Für den Artikel "Der Hund als Patient" - basierend auf der komparativen Onkologie-Studie, unter der Leitung von Frau Univ.Prof.Dr. Erika Jensen-Jarolim, in Kooperation mit der Veterinärmedizinischen Universität Wien - hat die Autorin Veronika Schmidt den "Roche Austria Publizistikpreis 2011" der Österreichischen Gesellschaft für Senologie gewonnen, mit dem hervorragende journalistische Leistungen zum Thema Brustkrebs gewürdigt werden.

Am Montag, 14.11.2011, war Herr Univ. Prof. Dr. Ludwig Huber prominenter Gastredner in der Serie Comparative Medicine Seminars. Als ein Schüler von Rupert Riedel bearbeitet er besonders auch die philisophische Interpretation von Themen aus dem kognitionsbiologischen Bereich. Die Zuhörerschaft folgte den Ausführungen zahlreich und mit grossem Interesse!

Spenden Konto

RotePfote
Raiffeisen Bank Wien
Kontonr.: 15 106 107, BLZ.: 32000
BIC: RLNWATWW
IBAN: AT423200000015106107

Impressum

IMPRESSUM ZVR 852175553
RotePfote - Krebsforschung für das Tier
Adresse: Messerli Forschungsinstitut,
Veterinärplatz 1, A-1210 Wien
office@rotepfote.at
Text: RotePfote

Rotepfote News

Erfahren Sie hier Neuigkeiten zu aktuellen Projekten sowie zu laufenden Veranstaltungen der RotenPfote.

Weitere Informationen